Trauringe Gelbgold

Sortieren

Artikel 1 bis 40 von 340 gesamt

  • Sortieren nach
  • Reihenfolge
  • Name
  • Preis
  • Empfehlung
pro Seite

Seite:
  1. Seite: 1 von 9

Eheringe aus Gelbgold – Klassiker mit hohem Symbolwert

Das Austauschen der Ringe ist das Ritual der Trauungszeremonie, welche die Paarbindung emotional besiegelt. Auf diese Tradition würde auch im technischen und digitalen Zeitalter kein Brautpaar verzichten. Trauringe aus Gelbgold sind der absolute Klassiker der symbolischen Verbindung zweier Liebender. Seine Symbolkraft bezieht der Ehering aus seiner individuellen Kombination von Edelmetall, Ringform sowie Steinbesatz. Beim Hochzeitsring verbindet sich die gelbe Farbe ideal mit dem weißen Kontrast eines funkelnden Diamanten, der das Licht auf faszinierende Weise in tausende Schimmer bricht. Der Diamant als härtester Stein überhaupt steht mit seiner Unzerstörbarkeit für die Beständigkeit der Liebe. Das Rund des Ringes ohne Anfang und Ende symbolisiert die Unvergänglichkeit der durch ihn geschlossenen Verbindung. Trauringe aus Gelbgold sind eine besonders schöne Art, die Gefühle füreinander sichtbar zu machen.

Die Auronia-Kollektion – Symbole der Liebe in jeder Sprache

Ringe zu finden, mit denen man die beiderseitige Zuneigung am besten ausdrücken kann, ist für Brautpaare gar nicht so einfach. Die Geschmäcker von Mann und Frau müssen sich im Ringpaar vereinen. Manch ein Paar möchte seine Verbundenheit besonders deutlich durch sehr kostbare Ringe mit auffallendem Steinbesatz zeigen, andere Brautleute mögen es dezenter. Preis und Anspruch müssen bei der Ringwahl ebenfalls unter einen Hut gebracht werden.  Auronia versteht die Sprache der Liebe und bietet für jede Gefühlsnuance den passenden Ausdruck in Ringform.

Die moderne Zeit erleichtert Paaren die Qual der Wahl. Im Online-Shop von Auronia können die Liebenden gemeinsam durch die unterschiedlichen Kollektionen surfen, um schließlich die perfekten Exemplare zu finden. Bequem sitzen die Beiden dabei im heimischen Wohnzimmer, vielleicht bei einem Glas Sekt und schauen sich alle Ringe an, die in Frage kommen könnten. Die verschiedenen Kollektionen ‚Klassik‘ sowie ‚Klassik-Trend‘ und ‚Exklusiv‘ halten Ringe aller Spielarten und Preise bereit. Die Auswahl ist so breit gefächert wie die Gefühlswelt von Mann und Frau. Das entspannte Aussuchen im online Shop ist nicht nur komfortabel, sondern auch glücksverheißend, bringt es doch den Gefühlsfaktor der Vorfreude ins Spiel. Das gemeinsame Erlebnis der Ringauswahl in entspannter Atmosphäre bereichert den Einkauf mit der beglückenden Harmonie inniger Zweisamkeit.

Die königlichen Eigenschaften des Goldes

Gold ist ein vergleichsweise robustes Edelmetall und gegenüber Chemikalien wie Säuren oder Laugen relativ unempfindlich. Die zahlreichen Einsatzgebiete im künstlerischen Bereich verdankt das Gold seiner extremen Dehnbarkeit. Als Blattgold wird das Edelmetall auf eine minimale Stärke von 1/10.000 Millimetern ausgehämmert. Und eine Unze Gold könnte man zu einem 56 Kilometer langen Faden auseinanderziehen. Das Edelmetall ist zudem einer der besten Leiter für Wärme und Strom. Zur Faszination des Goldes trägt also nicht allein seine gelb schimmernde Schönheit bei, auch die überraschend flexiblen Eigenschaften machen den Reiz dieses königlichen Materials aus.

Variationen in Farbe und Reinheit

Wegen der geringen Härteeigenschaften wird bei der Schmuckherstellung kein pures Gold verwendet. Legierungen mit verschiedenen anderen Metallen machen den Ring aber nicht nur stabiler, sie tragen auch zur Vielfalt der Farbvariationen in den Kollektionen bei. Ein hoher Feingoldanteil ergibt beispielsweise einen intensiven Gelbton, je geringer dieser Anteil, desto heller wird die Farbnuance ausfallen. Aber auch die Beimischung von Kupfer intensiviert das Gelb, bis durch eine sehr hohe Konzentration schließlich das Rotgold entsteht. Das silbrig schimmernde Weißgold hingegen kommt durch Legierungen mit Palladium und Silber zustande.

Die Feinheit bezeichnet den Anteil reinen Goldes in der Legierung. Das sogenannte Feingold mit 24 Karat hat einen Anteil von 99,99 Prozent und ist somit das reinste Gold. Dieses Material eignet sich jedoch nur bedingt für die Schmuckverarbeitung, weil es zu weich ist. Es kommt deshalb bei Ringen und anderen Schmuckstücken nur als zierender Akzent vor. Die Ringherstellung beginnt bei einer Feinheit von 91,6 Prozent, das 916er Gold entspricht 22 Karat. Ein Ring mit 18 Karat hat einen Goldanteil von 75 Prozent und wird 750er Gold genannt. Die nächste Feinheitskategorie ist 585 und entspricht 14 Karat. Darüber hinaus gibt es Trauringe mit 9 Karat und einer Feinheit von 375. Nach den deutschen Regeln handelt es sich dem Namen nach erst um einen Goldring, wenn der Goldanteil mindestens 33,3 Prozent beträgt, was dem 333er Gold mit 8 Karat entspricht.

Mein idealer Ehering

Kreative Spielarten im Design der Trauringe entstehen durch die Kombination verschiedener Legierungen, also mehrerer Farbvarianten. Bicolor- oder Tricolor-Ringe erfreuen sich wegen ihrer fantasievollen Gestaltung immer größerer Beliebtheit. Mit der gestalterischen Komposition von Ringen aus variierenden Gelb-, Rot- und Weißgold können Brautpaare mit unserem Trauringkonfigurator die Wunschvorstellung ihrer Eheringe Wirklichkeit werden lassen. Ganz egal, ob die Oberfläche matt und schlicht, oder glänzend und edel sein soll.Die Bandbreite der Auswahlmöglichkeiten erweitert sich durch die Mehrfarbigkeit um ein Vielfaches.

Die Krönung erfahren Trauringe aus Gelbgold durch den König der Steine – den Diamanten. Hier ergeben sich verschiedene Designvarianten aus dem Schliff, der Größe und der Anzahl der edel schimmernden Steine. Das tiefgelbe Metall verbindet sich im Hochzeitsring in idealer Weise mit dem weißen Funkeln des klaren Diamanten. Neben der farblichen Symbiose gehen Gelbgold und Diamant in Form eines Traurings auch eine symbolhafte Verbindung ein, die ihresgleichen sucht. Diese Symbolik wurde schon von den alten Griechen geschätzt, die glaubten, dass ein Diamantring die Bindung zwischen zwei Menschen verewigt. Die feurigen Effekte und die Leuchtkraft des härtesten aller Steine galt im antiken Griechenland als Synonym für die unauslöschlichen Flammen der Liebe. Dieser romantische Glaube währt bis in unsere modernen Zeiten fort. Wenn ein heiratswilliges Paar für seine Hochzeitszeremonie diamantbesetzte Ringe auswählt, soll damit auch heute noch der Anspruch symbolisiert werden, dass die geschlossene Verbindung genauso lange halten möge, wie der unzerstörbare Schmuckstein besteht. Sein vielversprechendes Funkelfeuer erhält der Stein aller Steine erst durch den kunstfertigen Schliff. Bei Trauringen fällt die Wahl meist auf den Brillantschliff, weil die leuchtende Intensität beim Brillanten mit seinen 57 Facetten am gleißendsten zum Ausdruck kommt.

Die AURONIA Serviceleistungen

Auronia versteht verliebte Menschen und ihre Bedürfnisse und Wünsche. Deshalb bieten wir auch eine lebenslange Garantie auf unsere hochwertigen Ringe. Die große Wertschätzung gegenüber unseren besonderen Kunden bringen wir darüber hinaus durch die kostenlose Ermittlung der Ringgröße, Gratis-Diamantgravuren und einem hübschen Ringetui als kleinem Brautgeschenk zum Ausdruck.

Die Trauringe von Auronia werden ausschließlich in Deutschland hergestellt und unterliegen einer strengen Endkontrolle. Sämtliche Diamanten stammen nachweislich aus konfliktfreien Quellen und sind von sehr guter Qualität. Auronia verarbeitet nur Steine in mindestens feinem Weiß, wahlweise auch hochfeinem Weiß, die als Top Wesselton bezeichnet werden.