Wird der Verlobungsring rechts oder links getragen? Eine Frage, die sich so manch einer stellt, der in einer Welt mit verschiedenen Einflüssen lebt. Es scheint als wandere der Verlobungsring von einer Handseite zur anderen und irgendwann weiß niemand mehr, ob derjenige nun verheiratet oder erst einmal nur verlobt ist.

Die Verwirrung ist also vorprogrammiert und wird noch verstärkt durch amerikanische Serien und Filme, bei denen der Verlobungsring grundsätzlich an der falschen Seite zu stecken scheint. In Deutschland wird er nämlich links getragen, doch im Fernsehen war er im Blockbuster-Liebesfilm auf der rechten Seite zu sehen. Was stimmt denn nun?

Tatsächlich stimmt alles, denn der Verlobungsring wird in unterschiedlichen Ländern an verschiedenen Händen und teilweise sogar an verschiedenen Fingern getragen. Bis nach Amerika braucht Ihr übrigens nicht reisen, um irritiert zu werden, denn bereits in den Nachbarländern Niederlande und Schweiz ist es Tradition, den Ring rechts zu tragen.

Klar, sorgt das für Verblüffung, aber wer sich einmal mit dem Thema beschäftigt hat, bekommt den Durchblick. Wir von AURONIA wollen Euch heute den vollen Durchblick geben und werfen einen Blick auf die deutsche Tradition, aber auch auf die Gegebenheiten auf der ganzen Welt. So finden wir heraus, woher die Tradition stammt, dass der Verlobungsring bei uns in Deutschland auf der linken Seite getragen wird, welche Hand bei uns verlobt oder verheiratet bedeutet und welche Möglichkeiten es noch gibt, einen Verlobungsring zu tragen.

verlobungsring grosser stein

Die Geschichte und die Tradition des Verlobungsrings ist lang. Bereits die Höhlenmenschen sollen ihre Besitzansprüche über eine Schnur am Finger geregelt haben.

Überliefert ist jedoch, dass man sich in der Zeit der frühen römischen Antike bereits aus Liebe verlobt hat. Damals bekamen die Frauen einen Ring aus Eisen, um die Zusammengehörigkeit zueinander zeigen zu können. Dazu gab es meist einen kleinen Schlüssel, der den Schlüssel zum Herzen des Mannes darstellte und gleichzeitig die Tür öffnete, die Hälfte des Besitzes des Mannes zu bekommen.

In der späten Antike entwickelte sich dann die Tradition, die auch heute bei uns noch aktuell ist. Die Damen bekamen von ihrem Zukünftigen einen Ring an der linken Hand angesteckt, da diese angeblich direkt mit der Vene des Herzens in Verbindung steht. Eine sehr romantische Vorstellung, die auch heute noch oftmals der Grund dafür ist, den Ring auf die linke Seite zu stecken.

Im Mittelalter bekam die Symbolik des Rings allerdings einen kleinen Knick. In dieser Zeit gab es die Mitgift noch. Der Bräutigam verhandelte damals mit dem Brautvater und wenn sie sich um den Preis für die Braut einig geworden waren, bekam die Braut einen Ring angesteckt [1]. So war sichergestellt, dass die Schulden in Form der Mitgift des Vaters gegenüber dem zukünftigen Bräutigam auch auf jeden Fall bezahlt wurden.

Der Verlobungsring, wie wir ihn heute kennen, wurde wahrscheinlich zum ersten Mal im 14. Jahrhundert überreicht. Der Erzherzog Maximilian I. von Habsburg schenkte seiner Braut einen Verlobungsring mit Diamanten, um sein Eheversprechen auszudrücken.

Seitdem gab es Verlobungsringe. Allerdings waren nicht alle Verlobungsringe in der damaligen Zeit mit Diamanten besetzt, denn einfache Landsleute und Bauern konnten sich solch einen Prunk gar nicht leisten. Sie setzten oft auf Stein oder Holz, um den Ehering selbst herstellen zu können.

frau mit verlobungsring links

Nein, tatsächlich gibt es keine Regel, die vorschreibt, wo der Verlobungsring getragen werden muss. Heute seid Ihr in Eurer Entscheidung völlig frei, wo Ihr euch den Verlobungsring ansteckt. Natürlich wahren viele Brautpaare die Tradition und stecken den Ring an der linken Hand an den Ringfinger. Doch wenn Ihr andere Vorlieben habt, könnt Ihr den Ring auch an der anderen Hand oder einem anderen Finger tragen. Dabei geht es schließlich um Euch als Paar und nicht darum, was die Anderen denken könnten.

Natürlich kommt es auch auf Euer persönliches Trageverhalten an, sowie darauf, ob ihr Rechts- oder Linkshänder seid. Denn der Faktor der Abnutzung sollte auch immer im Auge behalten werden. Einige Liebespaare entscheiden sich dafür, den wertvollen Ring lieber auf der nicht führenden Hand zu tragen, damit dieser nicht so stark abgenutzt wird. Es wäre doch schade, wenn der Ring zu schnell Abnutzungserscheinungen wie Kratzer oder ähnliches zeigt.

Generell solltet Ihr Euren Verlobungsring dort tragen, wo Ihr es wollt und er sich am angenehmsten anfühlt. Schließlich ist er ein Symbol der Liebe zwischen euch und nicht nur eine Tradition, die gewahrt werden soll.

Da die amerikanischen Filme und Serien aber immer mehr an Bedeutung gewinnen, wird die Tradition, den Verlobungsring auf der rechten Seite zu tragen, immer weiter verbreitet. In vielen amerikanischen Liebesfilmen geht es ums Verloben und Heiraten und so werden eben auch die Ringe und Finger gezeigt. Bei ihnen sitzt der Verlobungsring oftmals auf der rechten Seite.

Auch die amerikanischen Stars und Sternchen, die bei uns ebenfalls stark in den Medien vertreten sind, halten ihre Finger in die Kamera und zeigen stolz den auffälligen Ring, den sie zur Hochzeit oder Verlobung bekommen haben. Dieser befindet sich dabei meist auf der für uns vermeintlich falschen Seite.

mann steckt frau ring links an

In Deutschland trägt die zukünftige Braut ihren Verlobungsring in der Regel auf der linken Seite. Dieses Vorgehen resultiert aus dem antiken Mythos, dass die Liebesader direkt vom linken Ringfinger bis zum Herzen verlaufen soll. Damit sei die direkte Verbindung zum Herzen der Liebenden geebnet. Der Ehering hingegen wird hierzulande häufig an die rechte Hand gesteckt, auch wenn die Frage nach dem warum nicht abschließend geklärt werden kann - zu viele verschiedene Erklärungen und Vermutungen ranken sich um dieses Thema.

Der Verlobungsring verliert nach der Hochzeit zwar an Bedeutung, da der Ehering nun den Verlobungsring ablöst, aber er ist trotzdem noch ein schönes Schmuckstück, das gezeigt werden möchte. Die Braut muss den Verlobungsring deshalb nicht unbedingt ablegen, sondern hat verschiedene Optionen den Verlobungsring trotzdem weiter zu tragen. Sie kann ihn zum Beispiel einfach als Vorsteckring vor oder hinter den Ehering setzen.

Manche entscheiden sich auch dazu, keinen extra Ehering zu kaufen, sondern den Verlobungsring einfach umzufunktionieren. Je nach Wunsch wechselt der Verlobungsring dann lediglich die Hand.

Natürlich habt Ihr auch die Option, alles so zu belassen, wie es ist. Dann kommt der neue Ehering einfach auf den rechten Ringfinger und auf dem linken Ringfinger bleibt der Verlobungsring bestehen.

Viele Paare, die grundsätzlich nicht gerne Ringe tragen, oder das Gefühl haben, dass dieser sie im Alltag zu sehr einschränkt, etwa bei der Arbeit, tragen den Ring an einer Kette um den Hals. Das hat den Vorteil, dass er auf jeder Arbeitsstelle getragen werden darf, niemanden stört und trotzdem über dem Herzen zu finden ist. Auch ältere Ehepaare nutzen diese Idee, insbesondere wenn der Ring nicht mehr so gut passt, weil er zu klein geworden ist. Um ihn trotzdem in Ehren zu halten, wird er dann einfach als Kette getragen.

Heute ist es aber kein Muss mehr, die Konvention zu wahren. Wie oben schon erwähnt, seid ihr in der Wahl der Hand völlig frei. Vorschriften, wo Ihr den Ring zu tragen habt, gibt es heute nicht mehr.

Frei nach dem Motto "Andere Länder, andere Sitten" ist es tatsächlich nicht überall üblich, den Ring auf der linken Seite zu tragen. Zur abweichenden Handhabe in den USA haben wir oben schon etwas gesagt, aber auch in anderen Ländern ist dies der Fall. Der Ring wechselt von einer Seite auf die andere Seite und das von Land zu Land. Doch wo trägt man den Ring in welchem Land? Die nachfolgende Tabelle gibt euch einen Überblick:

Land Verlobungsring Ehering
Deutschland Links Rechts
Polen Links Rechts
Österreich Links Rechts
Norwegen Links Rechts
Russland Links Rechts
Türkei Links Rechts
Ukraine Links Rechts
Bulgarien Links Rechts
Italien Rechts Links
Kroatien Rechts Links
Holland Rechts Links
Spanien Rechts Links
Schweiz Rechts Links
Portugal Rechts Links
USA Rechts Links
Zypern Rechts Links

Natürlich geht es in dieser Tabelle wieder um die Tradition. Doch auch in anderen Ländern und nicht nur in Deutschland wird öfter einmal mit Konventionen gebrochen und so deutet ein Verlobungsring an anderer Hand nicht zwingend darauf hin, dass man aus einem anderen Land kommt. Vorsteckringe und Co. gibt es auch in anderen Ländern und genauso verbleibt der Verlobungsring auch manchmal als Ehering an der rechten bzw. linken Hand.

ring liegt im koran

In der Türkei wird der Verlobungsring wie in Deutschland an der linken Hand getragen, der Ehering an der rechten Hand. Allerdings gibt es einige stark gläubige Muslime, die es sich nicht erlauben, Eheringe zu tragen, weil sie befürchten damit nur die Andersgläubigen nachzuahmen.

Doch gibt es auch viele Muslime, die gläubig sind und trotzdem Eheringe tragen. Das Tragen des Verlobungs- bzw. Eherings hängt eher damit zusammen, wie der Koran von dem jeweiligen Iman ausgelegt wird. So kann ein Ring auch als Schenkung des Mannes für die Frau erachtet und damit gebilligt werden.

Verlobungsringe hingegen gibt es bei stark gläubigen Paaren oftmals nicht, da die Frau noch nicht "seine" Frau ist und bis zur Hochzeit noch eine Art "Fremde" darstellt. Erst wenn der Ehevertrag abgeschlossen ist, darf ein Ehering angesteckt werden, weil die Frau nun zum Mann gehört.

Auch werden häufig Ringe ausgewählt, die nicht aus Gold bestehen. Muslimischen Männern ist es untersagt, Gold zu tragen, da übermäßiger Luxus untersagt ist. Dieses Verbot gründet auf den Verzicht irdischer Genüsse, damit der muslimische Mann sich nicht von der Aufgabe, Gott zu gefallen und seinen Platz im Jenseits zu bekommen, ablenken lässt. Frauen hingegen dürfen Gold tragen und greifen auch oft und gerne dazu.

Ob der Mann einen Verlobungsring trägt oder nicht, bleibt dem Paar selbst überlassen. Einige Paare suchen sich passende Paarringe aus, bei anderen Paaren hat aber auch nur die zukünftige Braut einen Verlobungsring. Am einfachsten ist es, kurz über das Thema zu sprechen und dann einen Ring für den Mann auszusuchen oder auch nicht.

Quellen

Mehr zum Thema Verlobungsring und Heiratsantrag erfahrt ihr hier in unserem Ratgeber: